Skip to main content
Fachbeirat

Fachbeirat
Glücksspielsucht

Der Fachbeirat untersucht und bewertet u. a. im Rahmen von Erlaubnisverfahren die Einführung neuer Glücksspielangebote.



Aufgaben und Status

Der Fachbeirat führt seine Geschäfte nach Maßgabe der Vorschriften des GlüStV sowie der VwVGlüStV. Er

  • untersucht und bewertet er im Rahmen von Erlaubnisverfahren die Einführung neuer Glücksspielangebote durch die in § 10 Abs. 2 und 3 GlüStV genannten Veranstalter und die Einführung neuer oder die erhebliche Erweiterung bestehender Vertriebswege nach § 9 Abs. 5 GlüStV,
  • berät die Länder nach § 10 Abs. 1 Satz 2 GlüStV bei der ordnungsrechtlichen Aufgabe der Sicherstellung eines ausreichenden Glücksspielangebotes und
  • wirkt mit bei der Evaluierung des Glücksspielstaatsvertrags nach § 32 Satz 1 GlüStV.
  • Der Fachbeirat ist an den durch den GlüStV begründeten Auftrag gebunden und im Rahmen der ihm übertragenden Aufgaben nicht weisungsgebunden.
Zusammensetzung

Der Fachbeirat besteht aus 7 Mitgliedern und ist so zusammengesetzt, dass Persönlichkeiten mit ausgewiesener Erfahrung und Fachwissen in den Bereichen

  • Nationale und internationale Glücksspielsucht- und Wettsuchtforschung, Suchtprävention, Suchthilfe sowie Suchtbekämpfung,
  • Jugend- und Spielerschutz sowie Jugendhilfe,
  • Bekämpfung der Kriminalität im Zusammenhang mit Glücksspielen einschließlich der Gewährleistung der Integrität des sportlichen Wettbewerbs bei der Veranstaltung und dem Vertrieb von Sportwetten

angemessen vertreten sind und juristischer Sachverstand, insbesondere in den Fragen des Glücksspielrechts und des Jugendschutzes, genutzt werden kann. Die Amtsdauer des Fachbeirats beträgt 7 Jahre.

Service

Glücksspiel
Mitglieder des Fachbeirats



PD Dr. Hans-Jürgen Rumpf

Vorsitzender des Fachbeirats, Forschungsgruppenleiter Sucht an der Universität zu Lübeck, Past President der Deutschen Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie (DG-Sucht)– auf Vorschlag der DG Sucht.

© Ilona Füchtenschnieder

Ilona Füchtenschnieder-Petry

Vorsitzende Fachverband Glücksspielsucht e.V., Vorstandsmitglied der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS), keine Interessenskonflikte.

© PD Dr. Florian Rehbein

Prof. Dr. Florian Rehbein

Professor für Suchthilfe und Suchtprävention an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Münster - auf Vorschlag des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen e.V. Deklaration von Interessenkonflikten: Keine.
© Konrad Landgraf

Konrad Landgraf

Geschäftsführer der Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern – auf Vorschlag der AOLG.

Benedikt Iberl

Akademischer Mitarbeiter und Doktorand am Institut für Kriminologie. (IfK) der Universität Tübingen - auf Vorschlag des IfK. Deklaration von Interessenskonflikten: Keine.

Dr. Tobias Hayer

Post-Doc Researcher am Institut für Public Health und Pflegeforschung der Universität Bremen, Abteilung für Gesundheit und Gesellschaft, Leitung der Arbeitseinheit Glücksspielforschung - auf Vorschlag der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) e.V.


Deklaration von Interessenkonflikten:
Herr Dr. Hayer hat im Zeitraum vom 01.12.2018 bis zum 30.11.2019 Fördermittel vom Rechtsausschuss des Deutschen Lotto- und Totoblockes erhalten. Ziel des Forschungsprojektes war die Bestimmung des Suchtpotenzials von Online-Casinos mittels einer systematischen Literaturanalyse. Der Mittelgeber hat zu keinem Zeitpunkt Einfluss auf das Forschungsprojekt genommen. Alle Arbeiten als Mitglied des Fachbeirates erfolgen unabhängig von dieser Fördervereinbarung.

Andrea Hardeling

Geschäftsführerin der Brandenburgischen Landesstelle für Suchtfragen e.V. - auf Vorschlag der AOLG. Deklaration von Interessenkonflikten: Keine.

Downloadbereich

Glücksspiel
Beschlüsse, Empfehlungen und Jahresberichte



Beschlüsse & Empfehlungen

2021
Downloads

2020
Downloads

2019
Downloads

2018
Downloads

2017
Downloads

2016
Downloads

2015
Downloads

2014
Downloads

2013
Downloads

2012
Downloads

2011
Downloads

2010
Downloads

2009
Downloads

2008
Downloads

Jahresberichte

Jahresbericht 2021


Jahresbericht 2020


Jahresbericht 01/2018-08/2019


Jahresbericht 2016-2017


Jahresbericht 2015


Jahresbericht 2014


Jahresbericht 2012 - 2013


Jahresbericht 2011


Jahresbericht 2010


Jahresbericht 2009


Jahresbericht 2008


Informationsbereich

Glücksspiel
Aktuelles und Pressemitteilungen



Pressemitteilungen

Expertengruppe lehnt Duldung illegaler Online-Glücksspiele in Deutschland entschieden ab.

  • Pressemittteilung vom 19. Juni 2020 (PDF/213.97 KB)
  • Pressemittteilung vom 10. März 2020 (PDF/247.38 KB)
  • Pressemittteilung vom 3. Dezember 2018 (PDF / 174 KB) (PDF/174.26 KB)
Ansprechpartner

Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder
Anstalt des öffentlichen Rechts
Hansering 15
06108 Halle (Saale)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
+49 345 52352 0